Banner Dentalassistentinnen

VESZDA

Was ist die VESZDA

Die VESZDA ist die Vereinigung Ehemaliger der Schule Zürich für Dentalassistentinnen. Diese Vereinigung wurde 2015 gegründet und setzt sich aus ehemaligen Lehrpersonen, Instruktorinnen, Sekretariatsmitarbeiterinnen und Mitglieder des Vorstands der SZDA zusammen.

 
 

Zielsetzung der VESZDA

Die VESZDA will die meist langjährigen Kontakte der Ehemaligen untereinander und zu den Aktiven der Schule und zur Schule selbst fördern.

 
 

Aktivitäten der VESZDA

Die Ehemaligen werden jeweils zum alljährlichen Lehrernachtessen am Ende des Schuljahres von der SZDA eingeladen. Dabei sind die neuesten Mitteilungen von der Schulleitung und vom Vorstand zu erfahren und der direkte Kontakt mit den Aktiven ist gegeben. Zusätzlich treffen sich die Ehemaligen zu einem weiteren Anlass, um gemeinsam etwas zu erleben, Gedanken auszutauschen und gemütlich zusammen zu sitzen.

 
 

Die VESZDA trifft sich auch im Winter

Im Januar 2017 fand zum zweiten Mal der Winteranlass der VESZDA statt. Im letzten Jahr hatten wir den Zoo Zürich besucht und auf der Privatführung viel über Tiere der Südhalbkugel und über die Elefanten im neuen Elefantenhaus erfahren.

 
 

Das neue Landesmuseum, Architektur und Baugeschichte

Dieses Jahr besuchten wir das Landesmuseum Zürich. Das Thema der diesjährigen Privatführung war der Architektur und Baugeschichte des alten und des neuen Landesmuseums gewidmet. Eine Kuratorin des Museums führte uns durch den alten und neuen Teil und beantwortete sehr engagiert unsere Fragen. Besonders gelungen ist der kaum merkliche Übergang von dem alten Museumsteil zum Neuen. Sehr beeindruckt waren wir auch von der bereits fertiggestellten Dauerausstellung "Archäologie der Schweiz", die mit modernster interaktiver Museumstechnik aufwartet. Bei unserem Besuch war gerade die Ausstellung "2017 Revolution. Russland und die Schweiz" im Aufbau und wir konnten also einen Blick hinter die (noch nicht fertigen) Kulissen werfen! Im Zusammenhang mit der Renovation und Erweiterung werden sämtliche Dauerausstellungen überarbeitet. Dieses Projekt wird aber noch bis etwa 2020 dauern.

Für die Architekten Emanuel Christ und Christoph Gantenbein war es sicher nicht einfach, die Erweiterung des Landesmuseums, das unter dem Architekten Gustav Gull zwischen 1892 bis 1898 als neugotisches Schloss konzipiert wurde, zu gestalten. Allerdings fanden die  Basler eine eigene, gelungene Formensprache unter Verwendung der heute üblichen Baumaterialien. Dieser Erweiterungsbau darf sich sicherlich auch im internationalen Vergleich sehen lassen. Allerdings hat der Zürcher Umbau nicht die Grosszügigkeit beispielsweise eines SFMOMA (San Francisco Museum of Moder Art), das ebenfalls 2016 wieder eröffnet wurde.

Die Schlussglocke des Besichtigungstags war schon längst verklungen, als wir uns im Foyer von unserer Museumsführerin verabschiedeten. Wir wechselten schnellstens die Strassenseite, um im Restaurant Da Capo beim gemütlichen Nachtessen viel Plaudern zu können.

Es ist vorgesehen, auch im nächsten Winter einen VESZDA-Anlass durchzuführen. Zuerst aber haben wir Gelegenheit, uns am Lehrernachtessen im Albisgüetli am Donnerstag, 13. Juli wieder zu sehen. Bis bald!

Für die Organisation
Urs Ingold

VESZDA
 
 

News

Berufsbildner

Der Berufsbildnerkurs 12/2018 ist ausgebucht.
Der Berufsbildnerkurs 13/2018 beginnt am 02. März 2018.
Die Teilnehmer werden nach Eingang der Anmeldung berücksichtigt.
Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter Weiterbildung

 
 

Praxis-
administratorin SSO

Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter Weiterbildung

 
 

Dental-
assistentinnen

Das Schuljahr 2018/2019 beginnt am Montag dem 20. August 2018.
Die Schulunterlagen für das 1. Lehrjahr werden in der ersten Schulferienwoche des Kantons Zürich verschickt.

 
 

Kontakt

Schaffhauserstrasse 104
Postfach 
8152 Glattbrugg

044 / 363 04 17

E-Mail


SZDA
 
 

Schaffhauserstrasse 104
Postfach 
8152 Glattbrugg

044 / 363 04 17

E-Mail

modeco
 
 

Kreuzstrasse 68
8008 Zürich

043 / 268 80 80

E-Mail

Berufsfachschule Winterthur
 
 

Berufsfachschule Winterthur
Verwaltung
Tösstalstrasse 26
8400 Winterthur

052 / 268 14 00

E-Mail